Gratis Prepaid Kreditkarte

Kreditkarte ohne Schufa-Auskunft

Kreditkarten sind im Alltag ein unerlässliches Zahlungsmittel, doch haben sich erst einmal Schulden und Schufa-Einträge angehäuft, gewähren Banken oft keine Karte mit Kreditrahmen mehr. Für diesen Fall gibt es die Gratis Prepaid Kreditkarte. Sie unterscheidet sich nicht in der Akzeptanz in Rechnungsfragen, wird jedoch zu grundlegend anderen Konditionen genutzt.

Was ist eine Prepaid Kreditkarte?

Kreditkarten vergleichen

Eine Gratis Prepaid Kreditkarte können Bankkunden bei vielen Anbietern ganz einfach zusätzlich zu ihrem Girokonto anfordern. Die Karten selbst werden durch Kreditkarten-Anbieter wie Visa und MasterCard angeboten und von den Banken über das eigene Kontosystem betrieben. Darum variieren die Konditionen zu denen Prepaid Kreditkarte tatsächlich kostenlos genutzt werden kann stark, je nach Anbieter, über den sie genutzt wird.

Die Karte selbst funktioniert wie etwa die Prepaid-Buchungen für das Handy. Der Nutzer bucht einen Betrag auf die Kreditkarte und kann nur über diesen Betrag verfügen. Ein Kreditrahmen besteht nicht und kann auch nicht beantragt werden. Die Kreditkarte mit dem gebuchten Guthaben kann anschließend zur Zahlung im Einzelhandel, im Ausland oder dem Abheben von Bargeld an ausgewiesenen Geldautomaten genutzt werden. In der Regel besteht ein Limit, wie viele Buchungen im Monat oder Jahr kostenfrei sind und ab wann eine vorher vereinbarte Gebühr eingezogen wird. Zum Buchen der Beträge auf die Kreditkarte wird ein Girokonto genutzt, von dem die gewünschte Summe eingezogen wird. Bei vielen Partnern weltweit können Kunden auch Bargeld auf ihre Prepaid Kreditkarte buchen, wenn der Betrag aufgebraucht ist.

So beantragen Sie eine Gratis Prepaid Kreditkarte

Mehrere deutsche Banken und Kreditinstitute bieten ihre eigenen Prepaid Kreditkarten an. Diese können bei Kontoeröffnung mit wenigen Klicks bestellt werden. Es ist jedoch häufig auch möglich, eine reguläre Kreditkarte zu beantragen. Die Bank entscheidet dann, ob der Antrag gültig ist, da Einkommen und Zahlungseingänge auf eine hohe Bonität schließen lassen. Entscheidet sich die Bank gegen eine Bestätigung des Kreditkarten-Antrages, bietet sie dem Kunden stattdessen eine Gratis Prepaid Kreditkarte an.

Ein erhöhter Schufa-Wert kann ein Grund sein, bei keiner Bank eine Kreditkarte bewilligt zu bekommen. Prepaid Kreditkarten sind unabhängig von diesem Wert, da der Kunde das Geld über das er verfügen möchte anweisen muss, um mit der Karte zu zahlen. Durch dieses minimierte Risiko bei der Nutzung kann eine Gratis Prepaid Kreditkarte meist ohne Bonitäts- und Schufa-Prüfung beantragt werden.

Wann lohnt sich die Prepaid Kreditkarte

Im Ausland ist der Einsatz einer Kreditkarte meist deutlich günstiger, als Buchungen per Girocard. Viele Anbieter akzeptieren sogar ausschließlich die Zahlung per Kreditkarte. Hier kommt die Prepaid-Karte ins Spiel. Sie wird rund um die Welt der regulären Kreditkarte gleichgestellt und ermöglicht es dem Besitzer, überall dort zu zahlen, wo die Kreditkarte Pflicht ist. Ob beim Onlinekauf, im Urlaub oder bei Geschäften, die Nutzung der Karte spart oft bares Geld oder ermöglicht Transaktionen überhaupt erst.

Gleichzeitig behalten Nutzer die volle Kontrolle über ihre Finanzen. Selbst wenn die Karte im Urlaub verloren geht, kann nur das übrige Guthaben verbraucht werden und der große Schock des leergeräumten Kontos bleibt aus.

Vor- und Nachteile von Prepaid Kreditkarten

Die Prepaid Kreditkarte ist also sicher, gratis in der Anschaffung und günstig im Gebrauch. Sie kann überall eingesetzt werden, wird weltweit akzeptiert und schützt Kontoinhaber und Bank gleichermaßen vor Missbrauch. Da auch Kunden mit negativem Schufa-Eintrag oder niedrigem Einkommen die Gratis Prepaid Kreditkarte beantragen können, ermöglicht sie gleichberechtigte Vertragsabschlüsse und schafft Vertrauen gegenüber Händlern.

Obwohl die Prepaid Kreditkarte selbst gratis ist, fallen jedoch auch hier durch die Konditionen der Nutzung oft Gebühren an. Diese können jährlich oder monatlich anfallen, oder beim Überschreiten der Anzahl von Gratisbuchungen fällig werden. Für Bankkunden ist es wichtig, diese Konditionen vor der Beantragung genau zu prüfen. Ein weiterer Nachteil besteht im fehlenden Kreditrahmen, der Kreditkarten für viele Menschen überhaupt erst attraktiv macht. Probleme bei der Zahlung können auftreten, wenn der Nutzer keinen Überblick über das verbliebene Guthaben hat. Bei allen Banken wird die Nutzung der Gratis Prepaid Kreditkarte jedoch nach Einzelposten aufgeschlüsselt und kann jederzeit online eingesehen werden. Durch sachgerechte Nutzung und verschiedene Auflademöglichkeiten kann dieses Problem also vermieden werden.

Bei Prepaid Kreditkarten handelt es sich also um eine hervorragende Möglichkeit der Kreditkartennutzung ohne Sicherheits- und finanzielle Risiken. Durch die kostenfreie Beantragung, die meist ohne Mindestlaufzeit möglich ist, können Interessierte die Nutzung uneingeschränkt testen und sich von den Vorteilen der Karte überzeugen.

Mehr zum Thema