Kredit Karte

Kreditkarten als moderne Zahlungsmittel

Eine Kredit Karte dient als bargeldloses Zahlungsmitteln und ermöglicht darüber hinaus das Abheben von Bargeld an Automaten. Ihre Bezeichnung verdankt die Kreditkarte ihrer Finanzierungsfunktion: Die mit Hilfe dieses Zahlungsmittels getätigten Umsätze werden nicht sofort dem Konto belastet, sondern müssen erst nach Ablauf eines vertraglich festgelegten Zeitraums zurückgezahlt werden. Allerdings gilt dies vor allem für Kreditkarten, wie sie im angelsächsischen Raum weit verbreitet sind. Hier ist es möglich, die Kreditkartenumsätze über viele Monate beziehungsweise Jahre in Raten zurückzuzahlen. Die hierzulande gebräuchlichen Kreditkarten sehen in der Regel eine monatliche Abbuchung der Umsätze vom Konto des Karteninhabers vor.

Sie eröffnen den Kunden also eine nur sehr beschränkte Finanzierungsmöglichkeit. Dabei bieten sie einen nur unwesentlichen Vorteil gegenüber EC Karten, bei denen die Belastung des Kontos umgehend erfolgt.

Kreditkarten vergleichen

Zu den bekanntesten Kreditkarten gehören MasterCard, Visa, American Express und Diners Club. Sie dienen Kunden an Akzeptanzstellen im In- und Ausland als bequemes und sicheres Zahlungsmittel. Verbraucher können mit Kreditkarten Einkäufe in Einzelhandelsgeschäften genauso bezahlen wie Hotel- und Restaurantrechnungen, das Betanken ihres Autos oder die Anmietung von Mietwagen. Weit verbreitet ist ebenfalls die Hinterlegung der Kreditkartendaten als Sicherheit, zum Beispiel für Ferienwohnungen und Hotelzimmer. Im Internet können Kunden Kreditkarten nutzen, um Waren und Dienstleistungen aller Art, wie zum Beispiel Flüge und Pauschalreisen, zu bezahlen. Darüber hinaus ermöglichen die praktischen Kreditkarten auch das Abheben an zahlreichen Geldautomaten.

Eine vorteilhafte Kredit Karte auswählen

Kreditkarten lassen sich nicht pauschal bewerten, sondern stets nur in Zusammenhang mit den speziellen Bedürfnissen des Kunden. Hinsichtlich der Akzeptanz in Deutschland und im europäischen Ausland sind Visa und MasterCard uneingeschränkt zu empfehlen. Mit diesen Kreditkarten können Verbraucher sowohl an Point-of-Sales im Einzelhandel und bei Dienstleistern vor Ort als auch im virtuellen Raum nahezu alles bezahlen. Doch es existieren große Unterschiede hinsichtlich der Gebühren, die für diese Kreditkarten anfallen. Verschiedene Finanzorganisationen geben Kreditkarten an Verbraucher aus. Sie haben das Recht, sowohl Jahres- als auch Postengebühren für die einzelnen Kartenumsätzen zu erheben. Vollkommen kostenlose Kreditkarten sind in der Regel nur für den Einsatz im Inland verfügbar. Kostenlos Geld abheben im Ausland ist damit nicht möglich. Aus diesem Grund sollten Verbraucher vor einer Auslandsreise genau prüfen, welche Gebühren für diesen Service anfallen.

Bei einem Vergleich der Kreditkartenkonditionen sollten stets auch die Zusatzleistungen geprüft werden, die verschiedene Emittenten ihren Kunden offerieren. Dabei handelt es sich um die Möglichkeit, kostengünstige Kredite für die Umsätze aufzunehmen. Genauso bieten sie an, Geld auf die Kreditkarte zu überweisen, um es als kurzfristig verfügbares Sparguthaben zu attraktiven Zinsen anzulegen. Auch verschiedene Versicherungsleistungen und Unterstützung auf Reisen gehört zu den weit verbreiteten Zusatzleistungen. Insbesondere Reisegepäckversicherungen erfreuen sich dabei großer Beliebtheit. Genauso versichern viele Kreditkartenunternehmen mit diesem Zahlungsmittel gekaufte Artikel gegen Verlust oder Beschädigung. Verbraucher sollten vor der Entscheidung für einen Kartenanbieter genau prüfen, ob sie diese Dienstleistungen tatsächlich benötigen.

Neben klassischen Kreditkarten können sich Verbraucher auch für Prepaidkreditkarten entscheiden. Sie werden mit einem Guthaben aufgeladen. Dies erfolgt entweder per Überweisung vom Konto des Karteninhabers oder durch Einzahlung an einem Geldautomaten. Im Gegensatz zu anderen Kreditkarten stehen Prepaidkarten auch für Personen mit schlechter Bonität zur Verfügung. Banken und andere Emittenten gehen bei der Ausgabe an nichtkreditwürdige Kunden keinerlei Risiko ein. Sobald das Guthaben auf dieser Kredit Karte verbraucht ist, kann der Inhaber keine weiteren Umsätze damit tätigen.

Mehr zum Thema